Chemie

  • Genutzt von über 100 Chemie-Standorten und mehr als 800 Spediteuren
  • Hinterlegte Gefahrgutdatenbank 

Das AX4 Best Practice bietet dem Unternehmen eine zentrale Lösung für die Kommunikation mit verschiedenen Spediteuren und Transportdienstleistern. Der Informationsfluss im Sendungsmanagement wird durchgängig abgebildet. Die Lösung kann flexibel an die verschiedenen Anforderungen der Standorte angepasst werden. Damit löst sie unzählige Individuallösungen durch einen Standard ab. Über 800 Spediteure sind bereits in das Chemie-Best Practice integriert, so dass Roll-Outs an die Transportdienstleister eines neuen Chemie-Kunden schnell und reibungslos funktionieren. Unternehmen wie BASF, Almatis, Sun Chemicals oder H.C. Starck nutzen dieses Best Practice. 

Chemie

Vorteile

Sinkende Komplexität und bessere Lieferzuverlässigkeit

Reduzierung der Administrationskosten je Sendung: -0,50 € / Sendung

Zeitersparnis bei der Integration eines neuen Spediteurs: -50 %.

Zeitersparnis im Roll Out auf einen neuen Standort: -70 %

Der AX4 Modulbaukasten

Der AX4-Modulbaukasten bietet die Basis, um Lösungen für den Kunden einfach per Klick so zu konfigurieren, dass sie perfekt zu den Anforderungen passen. Hierzu fügen sich flexibel kombinierbare Module zu der jeweils passenden AX4-Kundenlösung zusammen.

AX4
Verlader
Logistikdienstleister
Beschaffung
KEP
Automotive 1
Automotive 2
Chemie
Barcodelabel
Baustellenlogistik
Logistikzentren

00 AX4 D

01 Verlader D

02 LDL D

04 Beschaffung D

05 KEP D

06 Automotive 1 D

06 Automotive 2 D

07 Chemie D

08 Barcode d

09 Baustellenlogistik d

10 Logistikzentren d